Get Adobe Flash player

Feuerlöscher im Einsatz

Schnelle Hilfe bei Entstehungsbränden

Auch wenn der Gesetzgeber nicht genau vorschreibt , wo und wie viele Feuerlöscher im Haus installiert sein müssen, sind sie alles andere ale ein überflüssiger Luxus. Schließlich schützen sie nicht nur die eigenen vier Wände, sondern können im entscheidenen Moment Leben retten.

Zwei für fast alles
Feuerlöscher sind in großer Vielfalt auf dem Markt und werden nach dem enthaltenen Löschmittel bzw. den Brandklassen unterschieden. Im häuslichen Bereich eignen sich am besten Wasserlöscher nach DIN EN 3, die ausschließlich zum Löschen von brennbarer fester Stoffe nach Brandklasse A einzusetzen sind und Pulverlöscher für die Brandklassen ABC mit mit 6 kg Löschpulver dach DIN 14406 oder DIN EN 3.

Sie löschen:

  • brennbare feste Stoffe (Brandklasse A) 
  • brennbare Flüssigkeiten (Brandklasse B)
  • brennbare Gase (Brandklasse C)

So wird´s gemacht

Bedienungs- und Gefahrenhinweise sind auf allen Feuerlöschern stichwortartig aufgedruckt. Hier die wichtigsten Grundregeln:  

FALSCH

RICHTIG

Falsch!  

Feuer in Windrichtung angreifen

Falsch!   

Flächenbrände vorn beginnend angreifen
  

Falsch!            

 

Tropf und Fließbrände von oben nach unten
bekämpfen

Falsch!

Feuerlöscher auf einmal einsetzen, nicht
nacheinmander

Falsch!  

 Rückzündung beachten!

Falsch!

Benutzte Löscher wieder befüllen lassen

Bildquelle: FF Untertürkheim

 
Letzter Einsatz
06.11.2017  
Brand 3  
in Barbarossastraße - Luginsland  
mehr ...
Nächster Termin