Jakob Wunsch

Jakob Wunsch

Aug 18

Um die Bevölkerung im Notfall wie auch Katastrophenfall flächendeckend zu warnen werden in Stuttgart mobile Sirenen- und Lautsprecheranlagen eingesetzt. Bundeseinheitlich wird die Bevölkerung an jedem Ort in Deutschland mit den gleichen Sirenensignalen vor eine Gefahr gewarnt. 

In Untertürkheim steht seit wenigen Tagen eine neu Drehleiter im Feuerwehrhaus. Da die Berufsfeuerwehr neue Leiter bekommen hat, konnten wir die "alte" Drehleiter der Berufsfeuerwehr übernehmen. 

Mär 29

Warum gibt es die Rettungsgasse überhaupt?

Die Rettungsgasse soll den Rettungskräfte einen möglichst schnellen Weg durch einen Stau ermöglichen.

Aug 10

Rauchmelderpflicht

 Seit dem 31.12.2014 müssen in allen Gebäuden in Baden-Württemberg rauchmelder verbaut werden. 

Wo müssen Sie Rauchmelder anbringen?

  • In allen Aufenthaltsräumen, in denen bestimmungsgemäß Personen schlafen. Die entsprechende Erläuterung gemäß des Staatsministeriums Baden-Württemberg, Pressestelle der Landesregierung, lautet:
Aug 10

Im Rahmen einer Übung besuchten die Einsatzkräfte aus Untertürkheim den Rettungszug der Deutschen Bahn AG. Der speziell für Unfälle in Tunnelanlagen konzipierte Zug ist in Kornwestheim stationiert und wird unter anderem von den Kräften der Berufsfeuerwehr Stuttgart besetzt.

Der Rettungszug besteht aus zwei Dieselloks, zwei Transportwagen, einem Gerätewagen, einem Löschmittelwagen und einem Sanitätswagen. Bei den Dieselloks handelt es sich um eine modifizierte Version einer Streckenlokomotive die unter anderem mit Wärembildkameras ausgestattet sind. Sowohl die Transportwagen als auch der Sanitätswagen werden mit einem Überdruck betrieben, so dass keine giftigen Gase in das innere gelangen können. Neben Generatoren, Spreiz- Schneidewerkzeug führt der Rettungszug eine Vielzahl an Armaturen und Sanitätstechnik mit sich.


Spannend war nicht nur die umfangreiche Technik, sondern auch das Vorgehen und die Strukturen die im Ernstfall greifen.


Wir bedanken uns für einen tolle Führung mit vielen Einblicken bei den Kollegen der Deutschen Bahn

 

Aug 03

Unser diesjähriger Abteilungsausflug führte uns nach Esslingen. Wir trafen uns Samstagmorgen um gemeinsam mit der Bahn nach Esslingen zu fahren wo uns als erster Programmpunkt eine Führung durch die Firma Kessler Sekt erwartete. Hinab in kühle Gewölbekeller und rein in eine spannende Geschichte rund um Trauben, Kohlensäure und Glas. Selbstverständlich durfte am Ende der Führung eine Verkostung der edlen Tropfen nicht fehlen. Drei unterschiedliche Sekte durften wir verkosten wobei wir stets versuchten das Bukett wie reifer Apfel beim Jägergrün raus zu schmecken. Dies gelang uns mal mehr mal weniger gut. 

Im Anschluss an die Führung ging es bei einem gemeinsamen Mittagessen um allerlei Themen bevor wir uns unserem Element widmeten. Mit mehreren Kajaks und einem Großkanadier ging es rauf auf das kühle Nass des Neckars und durch die schmalen Wasserstraßen von Esslingen. Nach eine 2 stündigen Tour endet unserer diesjähriger Ausflug.

Jun 22

Schon im Kindergarten lernt man, welche Telefonnummer man wählen muss, wenn man in einer brennzligen Situation, professionelle Hilfe benötigt. Spielerisch und im Rahmen der Brandschutzerziehung lernen schon die kleinsten dass man unter der europäischen Notrufnummer 112 schnelle Hilfe bekommt, egal wo man ist, egal von welchem Telefon man anruft, das funktioniert sogar mit einem gesperrten Handy.

Viele Bürger wissen dennoch nicht auf was es bei einem Notruf ankommt.

 

Wir wollen Ihnen an einem kleinen Beispiel zeigen wie der Notruf funktioniert, auch wollen wir Ihnen einen Einblick geben in dass, was im Hintergrund abläuft.

Auf der Kreuzung Augsburger Straße ist es zu einem Unfall mit zwei PKW gekommen. Aus einem PKW steigen 2 Personen aus, der Fahrer des zweiten PKW kann sich nicht selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Sie kommen als erster an der Unfallstelle an und setzen den Notruf ab.

Fiktives Beispiel

 

Um Hilfe zu holen wählen sie die europweite Notrufnummer 112, sie werden automatisch mit der nächsten Einsatzleitstelle verbunden.

Um schnell Hilfe an die Unfallstelle senden zukönnen benötigt das Personal auf der Leitstelle ein par Informationen - Die 5W-Fragen

W1 Wo befindet sich der Einsatzort?
In welcher Straße mit welcher Hausnummer und ganz wichtig in welchem Stadtteil befindet sich die Einsatzstelle?
"Kreuzung Asangstraße / Augsburger Straße in Stuttgart Obertürkheim."

W2 Was ist passiert?
Handelt es sich um einen Verkehrsunfall, Brand oder um einen umgestürzten Baum? Beschreiben sie in wenigen, kurzen und klaren Sätzen die Lage vor Ort.
"Verkehrsunfall mit 2 PKW."

W3 Wie viele verletzte?
Sind mehrere Personen verletzt, sind Personen in einer Wohnung oder im PKW eingeschlossen?
"Es gibt drei verletzte Personen, davon ist eine Person in einem PKW eingeschlossen."

W4 Wer ruft an?
Nennen Sie uns Ihren Namen und eine Telefonnummer, unter der man Sie erreichen kann, dies ist wichtig, falls noch mehr Informationen benötigt werden.
"Ich heiße Max Mustermann, sie erreichen mich unter der Telefonnummer 01578/000000711"

W5 Warten auf Rückfragen.
Das Gespräch wird vom Disponenten auf der Leitstelle beendet, es ist wichtig, dass der Disponent Ihnen noch zusätzliche Fragen stellen kann, z.B. ob die Personen bei unserem Verkehrsunfall noch ansprechbar sind. Legen Sie erst auf, wenn der Disponent sie dazu auffordert.

Versuchen Sie die Lage möglichst ruhig zu schildern und antworten sie auf alle Fragen des Disponenten.

Der Notruf über das Handy
Bei einem Notruf über das Handy ist wichtig, dass eine SIM-Karte eingelegt ist.
Der Notruf kostet Sie nichts und kann auch mit Tastensperre gewählt werden.

 

[quix id='2' name='TEST']

Herausgeber und Verantwortlichkeit:
Internetseite der Feuerwehr Stuttgart Abt. Untertürkheim

Abteilungskommandant Holger Kamm
Hindelanger Straße 6
703327 Stuttgart

Mail: info(at)feuerwehr-untertuerkheim(dot)de

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Jun 11

Am Donnerstagabend zog ein schweres Gewitter über das Stadtgebiet Stuttgart. Um 20:33 wurde die Feuerwehr Untertürkheim ins Feuerwehrhaus in der Hindelanger Straße alarmiert um alle Einsatzfahrzeuge zu besetzen. Kurze Zeit später wurden beide Löschfahrzeuge nach Feuerbach alarmiert. Vollgelaufene Keller wurden ausgepumt. Im Verlauf der Nacht wurden die Einheiten nach Mühlhausen gerufen, dort wütete das Unwetter besonder heftig, so dass Straßen Hüfthoch geflutet waren. Unsere Einsatzkräften wurden gegen 06:30 aus dem Einsatz entlassen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Bürgerinnen und Bürgern herzlich bedanken, die uns im Einsatz mit Naschereien und Getränken versorgt haben.

HAFTUNG FÜR INHALTE
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

HAFTUNG FÜR LINKS
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

URHEBERRECHT
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Aktuelles

Fragen oder Anregungen? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Style Selector

Layout Style

Predefined Colors

Background Image